CopyFX ist eine Investmentplattform zum Kopieren von Trades, die im Besitz der RoboForex Gruppe ist.
 

24/7
Live Support

Risikowarnung

DEVISENMARKT

1. Hebel. Trades, die auf Handelskonten ausgeführt werden, sind mit hohen Risiken verbunden. Die Höhe der Initial Margin für die Durchführung eines Trades ist um einiges niedriger als die Mindestgröße am Interbanken-Devisenmarkt, daher wird jeder Trade mit Hebelwirkung ausgeführt. Eine relativ kleine Preisbewegung des gehandelten Vermögenswertes wird Ihr Vermögen erheblich beeinträchtigen. Die Hebelwirkung ist ein zweischneidiges Schwert – sie kann zu Ihren Gunsten als auch gegen Sie arbeiten. Sie können Ihre Einzahlungen und auch weiteres Vermögen, das Sie für die Margin hinterlegt haben, verlieren. Wenn sich der Preis des gehandelten Vermögenswertes gegen Sie bewegt, führt dies zu einer erhöhten Margin-Forderung. Dadurch kann es sein, dass Sie zusätzliches Geld einzahlen müssen, um der Margin-Anforderung zu entsprechen. Sollten Sie sich weigern, das zu tun, kann Ihre Position mit einem Verlust geschlossen werden.

2. Orders zur Risikobegrenzung. Orders zur Begrenzung der Risiken, wie zum Beispiel - "Stop Loss" oder "Stop Limit" können unter Umständen nicht effektiv sein, und zwar dann, wenn die Marktbedingungen keine Ausführung zum festgelegten Preis zulassen.

WEITERE RISIKEN, DIE BEI FOREX ÜBLICH SIND

3. Provisionen und andere Gebühren. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, müssen Sie erfahren, welche Provisionen, Zahlungen und andere Kosten anfallen können. Diese Kosten werden Ihren Gewinn schmälern oder Ihren Verlust vergrößern.

4. Währungsrisiken. Ihre gesamten Gewinne und Verluste hängen von den Schwankungen der Währungen ab.

5. Wege zur Ausführung von Trades. Der Devisenmarkt ist nicht stark reguliert, daher müssen sich Käufer und Verkäufer beim Tätigen eines Trades nicht treffen. Die Liquidität für den Handel wird im automatischen Modus elektronisch zur Verfügung gestellt. Quotierungen und Preise ändern sich je nach Veränderung der Liquidität als Folge eines Auktionsprozesses. Die meisten elektronischen Handelsplattformen sind voll automatisch. Wie jede andere Technologie, können solche Systeme aber auch anfällig für Betriebsstörungen sein. Sie sollten sich an die Firma wenden, mit der Sie es zu tun haben, und diese nach detaillierten Anweisungen für solche Fälle fragen.

6. Elektronischer Handel. Der Handel auf einer elektronischen Plattform unterscheidet sich nicht nur vom Interbanken-Devisenmarkt, sondern auch von anderen Handelsplattformen. Wenn Sie Trades über eine elektronische Plattform tätigen, nehmen Sie Risiken wie einen Systemabsturz in Kauf. Dadurch könnte es passieren, dass Ihre Order nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden kann.

RISIKEN, DIE COPYFX-MITGLIEDER AKZEPTIEREN:

7. Investor

7.1 Der Investor stimmt der Tatsache zu, dass die Teilnahme am CopyFX-System mit Risiken verbunden ist. Ein Investor akzeptiert vollständig das Risiko eines möglichen Verlustes, der als Ergebnis der Aktivität eines Trader während des gewählten Angebots entstehen kann.
7.2 Der Investor akzeptiert, dass die Unkenntnis oder Fehlinterpretation der Nutzungsbedingungen vom CopyFX-System und/oder der Angebotsbedingungen ihn nicht von der Verantwortung oder von Risiken befreien.
7.3 Der Investor akzeptiert das Risiko, dass der Ausführungspreis von Orders auf seinem Konto, sich vom Ausführungspreis auf dem Konto eines Trader unterscheiden kann. Das Unternehmen vergütet keine mögliche Differenz hinsichtlich des Gewinns/Verlustes und der Provision für solche Transaktionen.
7.4 Der Investor akzeptiert die Risiken im Zusammenhang mit der Tatsache, dass ein Trader keine Lizenz zur Bestätigung seiner Qualifikation benötigt.
7.5 Der Investor akzeptiert das Risiko eines möglichen Verlustes aufgrund der Tatsache, dass der Trader seine Position teilweise schließt und dadurch am Konto des Investors die aktuelle Position geschlossen und eine neue Position sofort eröffnet wird. Die neue Position auf dem Konto des Investors hat die gleiche Größe wie die Position des Trader.
7.6 Der Investor akzeptiert das Risiko, dass die Margin-Anforderung für Konten eines Trader gegenüber jenen für Investor abweichen kann.
7.7 Der Investor akzeptiert das Risiko eines möglichen Verlustes oder entgangener Gewinne, die durch die Rundung von Werten entstehen können, wenn er flexible Einstellungen beim Volumen während des Kopierens von Transaktionen verwendet.
7.8 Der Investor akzeptiert das Risiko eines möglichen Verlustes oder entgangener Gewinne, die durch falsche Einstellungen für das Kopieren, sowie durch die Unfähigkeit, die Einstellungen nach der Verknüpfung mit dem Angebot des Trader zu bearbeiten, entstehen.

8. Trader

8.1 Der Trader akzeptiert die Tatsache, dass die Teilnahme am CopyFX-System mit Risiken verbunden ist. Der Trader ist für das Handelsgeschäft auf seinem Konto verantwortlich und akzeptiert alle Risiken gemäß der Kundenvereinbarung und den Bedingungen des Angebots, für die er sich entschieden hat. Der Trader führt Handelsgeschäfte in seinem eigenen Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko durch.
8.2 Der Trader akzeptiert das Risiko, dass ein Investor möglicherweise nicht über ausreichend Erfahrung und Wissen verfügt, was sich auf das Handelsergebnis auf dem Konto des Investors sowie auf die Provision des Trader auswirken kann.
8.3 Der Trader akzeptiert das Risiko, dass er möglicherweise nicht die gesamte Provision erhält, da der Investor nicht über ausreichende Mittel verfügt, um solch eine Operation durchzuführen. In so einem Fall übernimmt das Unternehmen keine Verantwortung und kompensiert nicht die Differenz bei der Provision.